Etikettenumstellung auf LMIV (Lebensmittelinformations-Verordnung)

Köhra stellt Etiketten um

Seit dem 13.12.2014 regelt die EU-Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) die Kennzeichnung von Lebensmitteln. Für die Nährwertdeklaration läuft die Übergangsfrist bis zum 13.12.2016.

Die Verordnung stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.

Zudem schreibt die LMIV detailliert vor, wie Lebensmittel zu kennzeichnen sind und legt zudem Regeln für Werbung, Aufmachung und Fernabsatz fest. Das erklärte Ziel: mehr Klarheit bei Allergenen, Energie- und Nährwerten, Lebensmittelimitaten und zur Herkunft des Produkts. Insbesondere bei der Produktetikettierung und Informationsweitergabe müssen die neuen Vorgaben erfüllt werden.

Wir bieten unseren Kunden seit Dezember 2014 Transparenz durch unsere neuen Etiketten in neuen Design entsprechend der LMIV-Vorschrift.

Jedes Mono- und Mischprodukt erhält seitdem sein individuelles Etikett.
Bezeichnung, Hersteller, Zutaten, Nettofüllmenge und Mindesthaltbarkeitsdatum werden angedruckt. In der Nährwertdeklaration sind alle Nähr- und Brennwerte tabellarisch aufgeführt. Es wird explizit auf Allergene hingewiesen, z.B. dass Spuren von Sellerie enthalten sein können.

Zurück